Alle Artikel in: Mitteilungen

Hier erfahrt Ihr Neues aus der Postwachstums-Szene und werdet über bevorstehende Veranstaltungen informiert.

Mitteilungen

Zehn Minuten Postwachstum

Kommentare 1
170522 Fairbindung Postwachstumsslam Banner

Kann man das „gute Leben“ lernen? Wie können wir „degrowth stories“ besser erzählen? Welche Rolle spielt die Zivilgesellschaft für den sozial-ökologischen Wandel? Und wieso ist das BIP eigentlich zum weltweiten Maßstab des Wirtschaftens geworden? Beim Berliner Postwachstums-Slam werden geballtes Wissen und praktische Einblicke rund um mögliche Pfade in eine Postwachstumsgesellschaft kompakt verpackt und anschaulich in jeweils zehn Minuten vorgetragen.

> >
Mitteilungen

Kein Wachstum ist auch (k)eine Lösung

Schreibe einen Kommentar

In dreizehn kurzen Kapiteln widmet sich die vom Konzeptwerk Neue Ökonomie verfasste und von der Rosa-Luxemburg-Stiftung herausgegebene Broschüre „Kein Wachstum ist auch (k)eine Lösung. Mythen und Behauptungen über Wirtschaftswachstum und Degrowth“ klassischen Argumenten für die vermeintliche Alternativlosigkeit des Wachstumsparadigmas und häufiger Kritik an wachstumskritischen Positionen.

>
Mitteilungen

Keine Rücknahme um der Rücknahme willen

Schreibe einen Kommentar

Um Missverständnissen vorzubeugen, lohnt es sich, ganz Wesentliches zu verdeutlichen: Eine Wachstumsrücknahme bzw. die Überwindung von Wachstumszwängen wird von Postwachstumsvertreter/innen nicht als Selbstzweck betrachtet, sondern als notwendiges Mittel für das Erreichen sowohl ökologischer als auch sozialer Ziele. Und auch ein „degrowth by disaster“ ist klar von einer bewusst gestalteten Postwachstumsgesellschaft zu unterscheiden, wie Giorgos Kallis in seinem Beitrag auf dem Degrowth Blog darlegt.

> >
Mitteilungen

Herbstakademie: Digitalisierung im Grünen

Schreibe einen Kommentar

Was sind die Chancen und Risiken der Digitalisierung für eine sozial-ökologische Gesellschaft? Die Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung und die Forschungsgruppe „Digitalisierung und sozial-ökologische Transformation“ laden dazu ein, dieser Frage bei der diesjährigen Herbstakademie anhand der Themenfelder Mobilität, Energiewende und Zeitwohlstand nachzugehen. Noch bis zum 18. Mai 2017 ist der Call for Active Participation geöffnet.

>
Mitteilungen

Eine Woche Buen Vivir

Schreibe einen Kommentar
BuenVivirWoche_klein

Wie könnte ein gutes Leben jenseits von Wachstum, Konsum, Konkurrenz und Umweltzerstörung aussehen? Gemeinsam mit einem breiten Netzwerk aus verschiedenen Gruppen, die sich für einen sozial-ökologischen Wandel einsetzen, veranstaltet der Berliner Verein FairBindung e.V. eine Woche zum Buen Vivir, das ein zentrales Prinzip in der Weltanschauung und Lebenspraxis indigener Gruppen aus dem Andenraum Lateinamerikas bezeichnet. Ein vielfältiges Angebot aus Workshops, Vorträgen, Konzertlesung, Filmvorführung und Stadttour lädt dazu ein, den inspirierenden Ansatz des Buen Vivir kennenzulernen.

>
Mitteilungen

Mentoring für eine sozial-ökologische Zukunft

Schreibe einen Kommentar
Vernetzt m Q

Noch bis zum 28. Februar 2017 können sich Interessierte für das neue Mentoring-Programm der Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung (VÖW) bewerben, das den fachlichen und persönlichen Austausch zwischen Expert/innen und Studierenden, Promovierenden bzw. Berufseinsteiger/innen aus dem Bereich des nachhaltigen Wirtschaftens fördern möchte. Gleich mehrere Mentor/innen mit besonderer Postwachstumsexpertise sind an dem Programm beteiligt.

> >
Mitteilungen

Freiheit und ökologische Grenzen

Schreibe einen Kommentar

Nicht selten wird Postwachstum auf Verzicht reduziert und mit einem Verlust an (Konsum-)Freiheit assoziiert. Dabei geht es Postwachstumsvertreter/innen gerade um die Ermöglichung von Freiheit. Reinhard Loske beleuchtet in seinem in der Fachzeitschrift Ökologisches Wirtschaften erschienenen Artikel das Spannungsverhältnis von Freiheit und Ökologie und plädiert für einen möglichst offenen Diskurs um die Ausgestaltung einer nachhaltigen Entwicklung.

>