Mitteilungen

Karma, Klima und Konsum

Schreibe einen Kommentar

Kurswechsel 1,5° - Veranstaltungsbericht zu Podiumsdiskussion über Klimakrise und Wachstumsfrage online

Was ist, wenn eine effektive Klimapolitik zu weniger Wachstum oder gar einer Verringerung der Wirtschaftsleistung führt? Was hat dann Vorrang – der Schutz des Klimas oder der Schutz unserer bisherigen Wirtschafts- und Lebensweise?

Dieser Frage widmeten sich am 11. Oktober die Diskutant/innen Pirmin Spiegel (Misereor), Barbara Unmüßig (Heinrich-Böll-Stiftung), Angelika Zahrnt (BUND) und Johan Rockström (designierter Direktor des Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung). Sie kamen zu dem Schluss, dass eine größerer Unabhängigkeit unserer Wirtschafts- und Gesellschaftssysteme vom wirtschaftlichen Wachstum nicht nur um der Resilienz willen wünschenswert, sondern unabdingbar ist, wenn die Priorität darauf gesetzt wird, die planetaren Grenzen einzuhalten.

Den vollständigen Bericht sowie Bilder von der Veranstaltung finden Sie hier.

 

Achtsam leben, nachhaltig wirtschaften und aktiv den Wandel gestalten: KarmaKonsum Online Konferenz 2018

Zum zweiten Mal in Folge findet die KarmaKonsum Konferenz online statt, diesmal unter dem Motto "Innere Pfade der Nachhaltigkeit".

Vom 18. bis 28. November werden Interviews mit mehr als 30 Referent*innen und Pionier*innen aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Politik und Kultur online kostenlos in Interviews zu sehen sein, darunter u.a. Nico Paech (Universität Siegen) und Tilman Santarius (Technische Universität Berlin und Institut für ökologische Wirtschaftsforschung).

Zu einer vollständigen Liste der Referent*innen sowie zur Anmeldung geht es hier.

 

Housing for Degrowth: Book Tour

Verschuldung, Obdachlosigkeit und destruktive Verstädterung - die Autor/innen Anitra Nelson und François Schneider schlagen in ihrem gleichnamigen Buch eine Alternative zur derzeitigen Wohnungs- und Stadtpolitik vor: Housing for Degrowth. Auf Ihrer Buchtour durch verschiedene europäische Länder stellen sie ihre Ideen vor und zur Diskussion.

Termine in Deutschland:

Wuppertal - 30. Oktober 17:00–19:00  - Wuppertal Institut
Leipzig - 1. November 19:30–21:00 - Pögehaus
Berlin -  2. November 19:00–21:00  - RAW-Friedrichshain
München - 3. bzw. 4 Dezember - Rachel Carson Centre for the Environment and Society

Alle Veranstaltungstermine finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.