Termine

Wege zu einer anderen Ökonomie

26.07.2019 09:30 - 27.07.2019 17:00 | Bad Boll

Wie können mithilfe feministischer Utopien Fragen der Wachstumsgesellschaft und Veränderungen in Sozialstruktur und -politik bearbeitet werden? Wie können wir uns auf den Weg zu einer Gesellschaft machen, die jenseits von Arbeit, Eigentum und Geld Sinn stiftet und funktioniert? Um diese Fragen wird es anhand konkreter Utopien und Initiativen auf der Tagung in Bad Boll gehen.

Schreibklausur in der Akademie für Suffizienz

11.09.2019 12:00 - 14.09.2019 17:00 | Reckenthin

Über Wirtschaft schreiben kann man auch in der Uni oder im Büro – aber ein kritischer Blick fällt oft leichter aus der Entfernung und neue Gedanken entstehen oft im Austausch. Wachstumszwänge, Ordnungspolitik, Konsummuster, Produktionsweisen – wo liegen die Probleme und was sind (Teil)-Antworten? Um kritisches Denken und Schreiben über ökonomische Fragen zu fördern, organisiert die Akademie für Suffizienz thematische Schreibklausuren.

Café Décroissance: Degrowth for Future?

19.09.2019 02:00 - 21:00 | Berlin

Welche Rolle spielt Wachstumskritik in wissenschaftlichen Klimadebatten und Klimaprotesten? In diesem Café Décroissance stellen Matthias Schmelzer und Andrea Vetter ihr Buch “Degrowth/Postwachstum zur Einführung” vor. Nach Kommentaren von Gregor Hagedorn, Initiator von “Scientists for Future” und Emma Fuchs, aktiv bei Fridays for Future, kommt FairBindung mit allen Anwesenden ins Gespräch.

Great Transformation: Die Zukunft moderner Gesellschaften

23.09.2019 17:00 - 27.09.2019 14:30 | Jena

Vieles spricht da­für, dass insbesondere die frühindustrialisierten Länder eine »Great Trans­for­mation« (Karl Polanyi), eine Periode tiefgreifender Um­brü­che durch­lau­fen werden, die voraussichtlich eine Abkehr von den über Jahr­zehnte hin­weg dominanten Wachstumsmustern, Produktions­for­men und Lebens­wei­sen beinhalten wird. Doch wohin soll die Reise gehen und wer soll die Wei­­chen stellen? Darum wird es auf der Dop­­pel­­konferenz vom 23. bis 27. September 2019 in Jena gehen.

Gutes Leben ohne Wachstum

10.10.2019 10:00 - 13.10.2019 17:00 | Bad Boll

Unsere exportorientierte, wachstumsgetriebene Wirtschaft hat nicht zu einem guten Leben für alle geführt, sondern zu einer zunehmenden gesellschaftlichen Polarisierung beigetragen. Auf der Jahrestagung des BUND-Arbeitskreises Wirtschaft und Finanzen soll es vor allem um Problemlösungen für Verteilungs- und Gerechtigkeitsfragen in Wirtschaftsmodellen gehen, die die plantarischen Grenzen respektieren.