Alle Artikel mit dem Schlagwort: Enquete

> >
Mitteilungen

Green Economy: ein Leitbild in der Kritik

Schreibe einen Kommentar

Das Leitbild Green Economy verspricht die Vereinbarkeit von ökologischer Nachhaltigkeit, menschlichem Wohlergehen und wirtschaftlicher Profitabilität. Doch was sind die wesentlichen Möglichkeiten und Hindernisse des Wandels hin zu einer Green Economy? Die Zeitschrift ÖkologischesWirtschaften hat diesem Thema eine Ausgabe gewidmet, die nun online frei zugänglich ist.

>
Neues aus der Wissenschaft

Vielheit realer und potentieller Postwachstums-Akteure

Schreibe einen Kommentar

Gegenwärtig gibt es nach meinen Beobachtungen in Deutschland vor allem fünf oder sechs (personell überlappende) Typen von Akteuren, die als ProtagonistInnen eines Richtungswechsels im Sinne von Postwachstum hervortreten. Das sind zunächst (a) intellektuelle und publizistische „Wortführer“ von radikaler Wachstumskritik und Postwachstumsvisionen. Zumeist sind es publizistisch rege Wissenschaftler wie Niko Paech, …

>
Standpunkte

Auf welche Weise Konsum unsere Lebensqualität nicht steigert!

Schreibe einen Kommentar

Dieser Artikel ist im Rahmen der Theoriewerkstatt zu Wachstumszwängen entstanden. Wir wollen im ersten Teil dieses Artikels beleuchten, warum die klassischen Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswachstum für notwendig halten, um die Konsumwünsche einer Bevölkerung zu befriedigen, sowie die Fragwürdigkeit dieser Annahme offen legen. Um es nicht bei der Kritik zu belassen, stellen wir …

>
Standpunkte

Fortschritt im 21. Jahrhundert – vom Wachstum im Wahlprogramm der SPD

Kommentare 1

Am 22. September findet die Bundestagswahl statt. In den letzten zwei Jahren haben sich alle im Bundestag vertretenen Parteien innerhalb der Enquetekommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ mit der Bedeutung von Wachstum in und für unsere Gesellschaft auseinandergesetzt. Inwiefern finden sich die Erkenntnisse der Enquetekommission in den Programmatiken der jeweiligen Parteien? Wie …

>
Standpunkte

Der nachhaltige Wachstumsmotor – vom Wachstum im Wahlprogramm von CDU/CSU

Kommentare 1

Am 22. September findet die Bundestagswahl statt. In den letzten zwei Jahren haben sich alle im Bundestag vertretenen Parteien innerhalb der Enquetekommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ mit der Bedeutung von Wachstum in und für unsere Gesellschaft auseinandergesetzt. Inwiefern finden sich die Erkenntnisse der Enquetekommission in den Programmatiken der jeweiligen Parteien? Wie …

>
Standpunkte

Der Grüne Wandel – vom Wachstum im Wahlprogramm von Bündnis 90/Die Grünen

Schreibe einen Kommentar

Am 22. September findet die Bundestagswahl statt. In den letzten zwei Jahren haben sich alle im Bundestag vertretenen Parteien innerhalb der Enquetekommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ mit der Bedeutung von Wachstum in und für unsere Gesellschaft auseinandergesetzt. Inwiefern finden sich die Erkenntnisse der Enquetekommission in den Programmatiken der jeweiligen Parteien? Wie …

>
Standpunkte

Wachstum, Wachstum, Wachstum – vom Wachstum im Wahlprogramm der FDP

Schreibe einen Kommentar

Am 22. September findet die Bundestagswahl statt. In den letzten zwei Jahren haben sich alle im Bundestag vertretenen Parteien innerhalb der Enquetekommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ mit der Bedeutung von Wachstum in und für unsere Gesellschaft auseinandergesetzt. Inwiefern finden sich die Erkenntnisse der Enquetekommission in den Programmatiken der jeweiligen Parteien? Wie …

>
Standpunkte

Sozial-ökologischer Umbau der Gesellschaft – vom Wachstum im Wahlprogramm der LINKE

Kommentare 3

Am 22. September findet die Bundestagswahl statt. In den letzten zwei Jahren haben sich alle im Bundestag vertretenen Parteien innerhalb der Enquetekommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ mit der Bedeutung von Wachstum in und für unsere Gesellschaft auseinandergesetzt. Inwiefern finden sich die Erkenntnisse der Enquetekommission in den Programmatiken der jeweiligen Parteien? Zum …

>
Standpunkte

Die Alternativen zum Öl sind keine

Schreibe einen Kommentar

Als Argument gegen Peak Oil wird angeführt, dass die Nutzung der unkonventionellen Ölarten wie Teersande und des Ölschiefers zunehme. Es sei nachrangig, wie das Angebot gesichert wird. Die Förderung der unkonventionellen Funde hat insbesondere in den USA seit 2005 einen Aufstieg genommen, angeblich durch die neuen Horizontalbohrungen in Verbindung mit …

> >
Standpunkte

Am Ende des Ölzeitalters

Kommentare 2

Öl hat die moderne Zivilisation geprägt. Mit dem Aufstieg des motorisierten Verkehrs stieg Öl zur Weltmacht auf. Erdöl ist ein Schlüsselfaktor für wirtschaftlichen Erfolg, Mobilität und steigenden Wohlstand. Es ist das meistgehandelte Gut auf den Märkten, das dort rund 10 Prozent des weltweiten Gütervolumens ausmacht. Öl ist das Lebenselixier der …

>
Neues aus der Wissenschaft

Wandel in der Arbeitswelt? Flexibilisierung und Möglichkeiten der individuellen Arbeitszeitgestaltung (Teil I)

Schreibe einen Kommentar

Im Rahmen der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ konzentrierte sich ein Teilbereich auf die Themen „Arbeitswelt, Konsumverhalten und Lebensstile“. In einem Gutachten für diese Projektgruppe untersuchten Althammer et al. (2012) die Umsetzbarkeit neuer Arbeitszeitmodelle vor dem Hintergrund ihrer Finanzierbarkeit. Dieses Gutachten wurde im Abschlussbericht der Kommission relativ breit rezipiert; allerdings fehlen …

>
Mitteilungen

Postwachstum diskutiert

Schreibe einen Kommentar

Die Verabschiedung des Enqueteberichts hat die Debatte um Wachstum, Wohlstand und Lebensqualität beflügelt. Darüber hinaus laden gerade zahlreiche Konferenzen dazu ein Paper für ihre Konferenzen einzureichen, in welchen es um Alternativen zur gegenwärtigen Wirtschaftsweise gehen wird. Solche Alternativen werden auch in neuen Veröffentlichungen diskutiert. Enquete „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ Der Enquetebericht …

>
Standpunkte

Neuer Artikel auf Enquetewatch.de: Bundestagsdebatte zum Enquete-Bericht

Schreibe einen Kommentar

Der Abschlussbericht der Enquetekommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ ist fertig und wurde letzte Woche kontrovers im Bundestag debattiert. Die Bundestagsdebatte zum Bericht der Enquete-Kommission drehte sich um die Frage, ob die Krise nur ein schon überwundener Betriebsunfall ist oder man vielleicht doch eine sozial-ökologische Transformation braucht. Lest mehr auf enquetewatch.de.

>
Standpunkte

Die Angst der Linken – In der Enquete-Kommission drückte sich die Opposition um die wichtigste Frage: Wie geht es ohne die Orientierung am Wachstum?

Schreibe einen Kommentar

Im Streitgespräch mit der Vorsitzenden der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ des Bundestages, Daniela Kolbe, argumentierte ich am 11. April in der taz, dass besagte Kommission gescheitert sei. Gemessen an den formulierten Ansprüchen und am politisch Notwendigen stimmt das: Das Gremium, dessen Bericht heute im Bundestag präsentiert wird, war nicht in …

>
Standpunkte

Was folgt aus der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“? Ressourcenpolitisches Résumé und erforderliche nächste Schritte

Schreibe einen Kommentar

Die ursprünglichen Erwartungen an die Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ des 17. Deutschen Bundestags waren hoch: Ein neuer Wohlstandsindikator sollte entwickelt werden und das Bruttoinlandsprodukt als Maßstab wirtschaftlichen Fortschritts ergänzen. Außerdem sollten parteiübergreifend politische Parameter von Wohlstand und Wachstum neu bewertet werden und am Ende sollten gemeinsame politische Handlungsempfehlungen stehen. Das …

>
Standpunkte

„Jetzt ist der Wettstreit der politischen Parteien gefordert“ – Eine Nachbetrachtung zur Enquetekommission

Schreibe einen Kommentar

„Hartnäckiges Bohren dicker Bretter“ hat Max Weber einst zur Maxime politischen Handelns erklärt. Das gilt auch für den Weg zu einer nachhaltigen Gesellschaft. Die Diskussionen in der Enquetekommission des Bundestages „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ und das Ergebnis sind ein Beleg dafür, dass weder ein sturer Pragmatismus noch blauäugiger Idealismus für die …

>
Standpunkte

Das Scheitern der Enquete bedeutet nicht das Ende der Debatte

Kommentare 3

Die Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ wird auch als Mutter aller Enquete-Kommissionen bezeichnet. Über zwei Jahre gingen 17 Parlamentarier*innen zusammen mit 17 überwiegend männlichen Sachverständigen der großen Frage nach, wie unsere Gesellschaft angesichts der multiplen Krise des Kapitalismus so umgestaltet werden kann, dass sie sozialen Wohlstand schafft ohne die natürlichen Grenzen zu überschreiten. Nun liegt …

>
Aktuelle Berichte

Abschluss der Enquete- Kommission “Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität”

Schreibe einen Kommentar

Nach 28 Monaten, 136 Sitzungen der Projektgruppen und 31 öffentliche Enquete-Sitzungen verabschiedete die Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“, bestehend aus 17 Bundestagsabgeordneten und 17 Sachverständigen am 15. April 2013 den knapp 1000-seitigen Endbericht. Bis zum umfassenden, jedoch wenig überraschenden Endbericht war es ein steiniger Weg. Trotz der unüberwindbaren Differenzen zwischen Regierung …

>
Mitteilungen

Enquete – und jetzt? – Neue Aufgabenfelder in der Wachstumsdebatte

Schreibe einen Kommentar

Wie geht es weiter mit der Wachstumsdebatte nach der Enquete-Kommission? Dieser Frage gehen die Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung (VÖW) und das Konzeptwerk Neue Ökonomie in einem gemeinsamen Debattenbeitrag  (Link zum PDF) nach. Sie kommen zu dem Schluss, dass sich die theoretisch-wissenschaftliche Diskussion und sozial-ökologische Experimente gegenseitig unterstützen müssen. Dabei kommen …

>
Mitteilungen

Presseschau

Schreibe einen Kommentar

Die Möglichkeit den Diskurs um Wege in die Postwachstumsgesellschaft zu führen, wurde in der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ zwar verpasst, jedoch wird die Debatte um eine nachhaltige Gesellschaft außerhalb der Enquete breit geführt. Auf vielen Konferenzen und in zahlreichen neuen Büchern setzt sich der Diskurs fort. Auch gibt es neues …

>
Aktuelle Berichte

Postwachstum in vielen Worten: Zwei Fachkonferenzen im Vergleich

Kommentare 1

Die ganz großen Fragen stehen immer noch im Mittelpunkt. Was bedeutet Wohlstand? Wovon wollen wir „mehr“? Und wenn ja, mehr für wen? Und wer trägt denn nun die Verantwortung für eine bessere Welt? Um Antworten zu finden, halte ich mich an den Kalender dieses Blogs und versuche, eine Veranstaltung pro …

>
Mitteilungen

„Enquete – und jetzt?“

Schreibe einen Kommentar

Vor kurzem hat die Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ des Deutschen Bundestages ihren Bericht verabschiedet, er soll im Juni dem Plenum des Bundestages vorgestellt werden. Vor dem Hintergrund der Ergebnisse der Kommission stellt sich die Frage, in welche Richtung sich die Wachstumsdebatte in den nächsten Jahren entwickeln kann bzw. sollte. Um …

>
Standpunkte

Neuer Artikel auf Enquetewatch.de: Die Enquete ist vorbei, die Diskussion noch lange nicht

Schreibe einen Kommentar

Die Enquete-Kommission hat ihre Arbeit abgeschlossen. In ihrer 31. Sitzung wurde nun der Abschlussbericht im Konsens verabschiedet. Zuvor wurde in den letzten Sondervoten noch einmal die unterschiedliche Auffassung zwischen Opposition und großen Teilen der Regierung betont. Während die Regierung an einem „Weiter so!“ festhält, sprach sich die Opposition für die …

>
Standpunkte

Neuer Artikel auf Enquetewatch.de: Auf der Suche nach nachhaltiger Ordnungspolitik

Schreibe einen Kommentar

Die Enquete-Kommission nähert sich ihrem Ende, dazu wurde in der 29. Sitzung der Abschlussbericht der Projektgruppe 4 „Nachhaltig gestaltende Ordnungspolitik“ diskutiert und abgestimmt. Wie bereits in den letzten Sitzungen wurden wiederum Unterschiede in der Bewertung der Ausgangslage offenkundig – während die Regierungsvertreter_innen kaum die Notwendigkeit von grundlegenden Veränderungen sehen, betont …

>
Standpunkte

Entkopplung nicht in Sicht – neuer Artikel auf Enquetewatch.de

Schreibe einen Kommentar

Auf Enquetewatch.de findet ihr einen Artikel von Felix Kersting zum Bericht der Projektgruppe 3. Obwohl die PG 3 lange „Hoffungsträger“ der Kommission war und es große Einigung bei der Analyse der Entkopplungsmöglichkeiten gab, sind sich Opposition und Regierung bei den Handlungsempfehlungen (mal wieder) nicht einig geworden. „Entkopplung nicht in Sicht“ …

>
Standpunkte

Der Fehlversuch, das Rad neu zu erfinden

Kommentare 1

Das Ziel der Enquete-Kommission Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität im Deutschen Bundestag, einen „ganzheitlichen Fortschrittsindikator“ zu entwickeln, wurde aus mehrerer Hinsicht verfehlt. Die Kritik der Indikatoren-Projektgruppe am Bruttoinlandsprodukt als Messgröße für Wohlstand in ihrem vor einem Jahr vorgelegten Zwischenbericht ist umfänglich. Ich teile diese Kritik. Genau deshalb braucht es ein starkes Gegengewicht …

>
Standpunkte

Volksfront von Judäa – nicht schon wieder!

Schreibe einen Kommentar

Ach, Genosse Thie! Da hat er die Sozis wieder einmal als Übeltäter überführt. Schrieb es und ergänzte, dass die Linke gemeinsam mit den Grünen gegen das Indikatorenset der Mehrheit in der Enquetekommission gestimmt hat, übergeht aber, dass diese beiden Aufrechten kein gemeinsames, sondern nur zwei verschiedene  Minderheitenvoten zustande gebracht haben. …

>
Standpunkte

Ohne Wachstum – geht das?

Schreibe einen Kommentar

Schon der Begriff ist verführerisch – Wachstum. Jedes Kind weiß, dass Äpfel, Bananen und Orangen wachsen müssen und dass es ohne Wachstum all diese köstlichen Dinge nicht gäbe. Die Erwachsenen übertragen das gute Wachstum der Natur ganz selbstverständlich auf das Wachstum der Wirtschaft. Wir brauchen es, damit der Arbeitsplatz sicher …

>
Standpunkte

Kritisches Anliegen in der Masse verharmlosender Indikatoren ertränkt

Kommentare 1

Die „Volle-Pulle-Wachstum-Partei“ hat gewonnen. Der von der FDP benannte Sachverständige, Professor Christoph Schmidt, Chef des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung, drückt dem Indikatoren-Bericht der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ seinen Stempel der Verharmlosung auf. Professor Schmidt hat die Indikatoren-Diskussion über weite Strecken dominiert und seine Ziele durchgesetzt: 1) das kritische Anliegen der …

>
Standpunkte

Die neue Wohlstandsmessung: komplex und unbefriedigend

Kommentare 1

Nachdem die Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ in der letzten Woche ihr Konzept zu den Leitindikatoren verabschiedet hat, möchten wir hierüber eine Debatte auf dem Blog führen. In diesem Gastbeitrag von Enquetewatch.de findet sich eine erste Einschätzung zu den Ergebnissen der Projektgruppe 2. In dem in Kürze erscheinenden Beitrag von Hans …

>
Mitteilungen

Presseschau

Schreibe einen Kommentar

Die Heinrich-Böll-Stiftung hat aktuell ein Video Special „Abschied von der Wachstumsgesellschaft“ herausgegeben. Auch im WDR 5 wurde das Thema „Wohlstand ohne Wachstum“ diskutiert. Die Diskussionsreihe von weltenwandler.tv endete mit der Frage „Ist weniger mehr?“. Sehr sehenswert ist auch die Videodokumentation der Ringvorlesung Plurale Ökonomik an der Universität Bayreuth. Postwachstum diskutiert …

>
Aktuelle Berichte

VÖW-Podiumsdiskussion „Perspektiven der Wachstumskritik“

Schreibe einen Kommentar

Der Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) hat sich im Sommer 2012 in einem aktuellen Gutachten intensiv mit der Wachstumsfrage beschäftigt und damit in der Endphase der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ des Deutschen Bundestages einen wichtigen Akzent gesetzt. Während Christian Hey Vorfahrt für die Grüne Ökonomie  fordert, glaubt Uwe Schneidewind nicht an die Lösung durch Technologie und …

>
Standpunkte

Enquete-Bericht zur Entkopplung – Teil 3: Was steht zwischen den Zeilen?

Schreibe einen Kommentar

Die Projektgruppe der Enquete zum Themenkomplex Entkopplung, hat festgestellt, dass die Belastungsfähigkeit der Umwelt begrenzt und vielfach überschritten ist. So weit, so trivial. Entsprechend konnte bei der Vorstellung des Berichtsentwurfs auch weitgehende Einigkeit herrschen. Die genannten Erkenntnisse sind im Kern mindestens einige Jahrzente alt. Der Konkretisierungsgrad ist mit neueren Studien …

>
Aktuelle Berichte

Enquete-Bericht zur Entkopplung – Teil 2: Die Diskussionen um den Bericht

Kommentare 1

Am Montag, den 24.09.2012, stellte die Projektgruppe 3 (PG 3): „Wachstum, Ressourcenverbrauch und technischer Fortschritt – Möglichkeiten und Grenzen der Entkopplung“ den Großteil ihres Beitrags zum Bericht der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ vor. In Teil 1 wurde ein erster Überblick über die Inhalte des Berichts gegeben. Teil 2 widmet sich …

>
Rezensionen

Enquete-Bericht zur Entkopplung – Teil 1: Was steht in den Zeilen?

Kommentare 1

Am Montag (25.9.2012) hat die Projektgruppe 3 „Wachstum, Ressourcenverbrauch und technischer Fortschritt – Möglichkeiten und Grenzen der Entkopplung“ den Hauptteil ihres inhaltlichen Beitrags zum Endbericht der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ vorgelegt. Er wurde von der Projektgruppe im fraktionsübergreifenden Konsens erarbeitet, was beachtlich ist. In diesem Artikel soll ein erster Überblick …

>
Standpunkte

Grenzen des Wachstums – Grenzen der Zusammenarbeit

Kommentare 1

Seit eineinhalb Jahren tagt die Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“. Ausgangspunkt war ein Einsetzungsbeschluss der Fraktionen CDU/CSU, FDP, SPD und Bündnis 90/Die Grünen mit der Aussage: „Unstreitig ist, dass das Bruttoinlandsprodukt soziale und ökologische Aspekte nicht hinreichend abbildet“, und damit das BIP-Wachstum auch keine hinreichenden Aussagen zum Wachstum von Wohlstand und …

>
Mitteilungen

Kontroverse Stimmen zur Enquete-Kommission im Bundestag

Schreibe einen Kommentar

In der Plenarsitzung des Deutschen Bundestages am 10.05.2012 hatten die Bundestagsabgeordneten der Enquete-Kommission ‚Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ die Gelegenheit, ihre Zwischenergebnisse der breiten Öffentlichkeit kund zu tun. Trotz der knappen Redebeiträge zeichneten sich die kontroversen Meinungen zwischen den Fraktionen und sogar innerhalb der Fraktionen deutlich ab. Äußerst hörenswert!

>
Aktuelle Berichte

Die Gefahr des „konsequent globalen Blicks“

Schreibe einen Kommentar

Die Projektgruppe „Wachstum, Ressourcenverbrauch und technologischer Fortschritt – Möglichkeiten und Grenzen der Entkopplung“ hat am Montag, 7. Mai im Plenum der Enquete-Kommission des Bundestages eine Synthese ihres noch in Arbeit befindlichen Abschlussberichtes vorgelegt. Die Projektgruppe sollte untersuchen, „ob und wie das Wachstum des BIP vom Wachstum des Verbrauchs an Ressourcen, …

>
Aktuelle Berichte

Enquete-Kommission – ein Schritt weiter bei der Entkopplungsfrage

Kommentare 1

In der Sitzung am 07.05.2012 wurde der Zwischenbericht der Projektgruppe 3  „Wachstum, Ressourcenverbrauch und technischer Fortschritt – Möglichkeiten und Grenzen der Entkopplung“ vorgestellt und diskutiert. Der Endbericht, der eigentlich bereits jetzt vorgelegt werden sollte, wird aufbauend auf dem Zwischenbericht in einer Klausur am 31.08. – 01.09.2012 fertig gestellt und nach …

>
Mitteilungen

Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ auf dem Prüfstand

Schreibe einen Kommentar

Die Hälfte der Arbeitszeit der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ ist vorbei. Das groß aufgemachte Symposium zur Halbzeit mit hochkarätigem Publikum ist mit Schall und Rauch vergangen. Von vielen Seiten wird die Enquete-Kommission für ihre Arbeit gescholten. Doch ist diese Kritik berechtigt? Bremser verhindern ein Vorankommen Beginnen wir mit einer Stimme …

>
Mitteilungen

Interessierte sind zum Internet-Chat mit Kommissionsmitgliedern der Wachstumsenquete eingeladen

Schreibe einen Kommentar

Nach der Sitzung der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ am Montag, 07. Mai 2012, sind Interessierte herzlich zu einem Internet-Chat von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr eingeladen. Mit den drei Abgeordnet, Dr. Matthias Zimmer (CDU/CSU), Judith Skudelny (FDP) und Dr. Herrmann Ott (Bündnis 90/ Die Grünen), sowie mit dem Sachverständigen Prof. …

>
Mitteilungen

Mehr Aufmerksamkeit für die Enquete-Kommission – Der Blog Enquetewatch.de stellt sich vor

Schreibe einen Kommentar

Die jüngsten Wirtschaftskrisen haben gezeigt, dass unsere derzeitige Wirtschaft sehr leicht aus dem Gleichgewicht gebracht werden kann, mit katastrophalen Auswirkungen für viele Menschen. Ein grundlegendes Überdenken und daraus resultierend weitreichende Veränderungen unserer wirtschaftlichen Organisation sind daher dringend nötig. Solch ein grundlegendes Überdenken findet derzeit zwar in bestimmten Teilen der deutschen …

>
Standpunkte

Wohlstand 2.0

Kommentare 2

„Wohlstand für alle“ – dieses Paradigma stammt von Ludwig Erhard, dem Vater unserer Sozialen Marktwirtschaft. Heute beobachten wir eine Staatsschuldenkrise im Euro-Raum, die unser ganzes europäisches Wirtschafts- und Sozialstaatsmodell ins Wanken bringen könnte, genauso wie übrigens die demographische Entwicklung Deutschlands und einen ungebremsten Klimawandel, den wir am steigenden Meeresspiegel oder …

>
Aktuelle Berichte

Symposium „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität – ein neuer Kompass für Politik und Gesellschaft“

Schreibe einen Kommentar

In der Financial Times Deutschland versprach die Ankündigung des Symposiums der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ am 21. März 2012 nicht viel Neues: „Grußwort vom Bundestagspräsidenten, Vorträge, Diskussionsrunden (‚Warum Wachstum allein nicht glücklich macht‘), Mineralwasser. Toll.“. Diese Einschätzung  wurde zum einen durch die Podiumsdiskussion parlamentarischer Mitglieder der Enquete-Kommission bestätigt. Abgesehen vom …

>
Aktuelle Berichte

Neues von der Enquete: Zwischenbericht Projektgruppe 2 und Thesenpapaiere

Schreibe einen Kommentar

In der Sitzung am 5.3.2012 wurde der Zwischenbericht der Projektgruppe 2 „Entwicklung eines ganzheitlichen Wohlstands- bzw. Fortschrittsindikators“ vorgestellt, diskutiert und von allen Fraktionen angenommen. Die Projektgruppe 2, welche als einzige bis zum Ende dieser Legislaturperiode Mitte 2013 tagen wird, beschreibt vor allem den bisherigen Stand der Forschung und hat somit bisher, nach eigenen Aussagen, …

>
Aktuelle Berichte

Vorarlberger Landtagsenquete 2011 zum Thema „Wir sparen beim Wachstum – dafür leben wir besser“

Kommentare 1

Die Enquete-Kommission des Voralberger Landtags stößt auf große Resonanz bei den Bürgerinnen und Bürgern. In partizipativen Prozessen diskutieren die Voralberger, wie die Lebensqualität in der Zukunft gesichert werden könnte. 1.    Vorarlberger Landtagsenquete 2011 Dass die Art und Weise, wie wir heute produzieren, verteilen und wachsen, erhebliche negative Effekte auf die …

>
Aktuelle Berichte

15. Sitzung der Enquete: Dissens über Grundsatzfragen

Schreibe einen Kommentar

Die Kommissionsitzung am Montag, den 16.01. wurde als Klärungssitzung für Grundsatzfragen der Projektgruppen genutzt. Hierbei sollten Konfliktpunkte offengelegt und diskutiert werden. Wie sich zeigte, war der Klärungsbedarf in der Projektgruppe 1 (Stellenwert von Wachstum in Wirtschaft und Gesellschaft), die sich thematisch mit vielen Grundsatzfragen auseinandersetzt, so hoch, dass diese Diskussionen die gesamte …

>