Alle Artikel mit dem Schlagwort: Wohlstand

Neues aus der Wissenschaft

Wohlfahrtsmessung jenseits des BIP

Schreibe einen Kommentar

Zur Diskussion über gesellschaftliche Leitindikatoren jenseits des BIP trägt der Nationale Wohlfahrtsindex (NWI) bei, der an den Defiziten des BIP als Wohlfahrtsmaß anknüpft und ökonomische, ökologische und soziale Aspekte in einen monetarisierten Gesamtindex einbezieht. Benjamin Held und Dorothee Rodenhäuser stellen den Indikator vor.

Mitteilungen

Green Economy: ein Leitbild in der Kritik

Schreibe einen Kommentar

Das Leitbild Green Economy verspricht die Vereinbarkeit von ökologischer Nachhaltigkeit, menschlichem Wohlergehen und wirtschaftlicher Profitabilität. Doch was sind die wesentlichen Möglichkeiten und Hindernisse des Wandels hin zu einer Green Economy? Die Zeitschrift ÖkologischesWirtschaften hat diesem Thema eine Ausgabe gewidmet, die nun online frei zugänglich ist.

Mitteilungen

Weniger ist mehr – ein Postwachstumsfilm

Schreibe einen Kommentar

Am 1.10 wird auf Arte der Film „Weniger ist mehr“ von Karin de Miguel Wessendorf ausgestrahlt. Um 20.15 geht es los und für 52 Minuten reisen die Zuschauer mit der Autorin durch Postwachstumsgedanken und –orte. Die Frage „Wie können wir leben, wenn wir anerkennen und berücksichtigen, dass die Ressourcen unseres …

Standpunkte

Der Fehlversuch, das Rad neu zu erfinden

Kommentare 1

Das Ziel der Enquete-Kommission Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität im Deutschen Bundestag, einen „ganzheitlichen Fortschrittsindikator“ zu entwickeln, wurde aus mehrerer Hinsicht verfehlt. Die Kritik der Indikatoren-Projektgruppe am Bruttoinlandsprodukt als Messgröße für Wohlstand in ihrem vor einem Jahr vorgelegten Zwischenbericht ist umfänglich. Ich teile diese Kritik. Genau deshalb braucht es ein starkes Gegengewicht …

Standpunkte Unternehmen

Warum Wachstum unverzichtbar ist

Kommentare 2

Wenn wir Wachstum auf die Steigerung des Bruttoinlandsproduktes verkürzen, kann man immer wieder die Rufe nach einer Modifikation des Wohlstandsverständnisses hören, die in dieser Einordnung wohl auch für die meisten von uns nachvollziehbar sind. Ich verstehe Wachstum aber nicht allein auf den Aspekt der materiellen Wohlstandsmehrung fokussiert. Zwar brauchen wir …

Standpunkte

Neuer Wohlstand auf einem begrenzten Planeten

Schreibe einen Kommentar

Vom 20.-22. Juni 2012 – 20 Jahre nach dem ersten „Erdgipfel“ – trafen die Regierungen sowie Vertreter der Zivilgesellschaft erneut in Rio de Janeiro zusammen, um über eine nachhaltige Weltentwicklung zu beraten. Als Nachhaltigkeitsexperte der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen gehe ich davon aus, dass für eine global verträgliche Lebens- und Wirtschaftsweise einzelne …

Mitteilungen

Von Epikur zur Suffizienz – Ein Blick in die Ideengeschichte

Kommentare 1

Die philosophische Schule des Epikur wird oft fälschlicherweise mit dem Vorwurf des radikalen Hedonismus konfrontiert, der sich aus dem von Epikur propagierten Streben nach Lust ableitet. Dabei tut man Epikur Unrecht, indem man ihm unterstellt, er verstehe unter Lust eine unbegrenzte Befriedigung aller Begierden. In Wahrheit ist der epikureische Lustbegriff …

Standpunkte

Wohlstand 2.0

Kommentare 2

„Wohlstand für alle“ – dieses Paradigma stammt von Ludwig Erhard, dem Vater unserer Sozialen Marktwirtschaft. Heute beobachten wir eine Staatsschuldenkrise im Euro-Raum, die unser ganzes europäisches Wirtschafts- und Sozialstaatsmodell ins Wanken bringen könnte, genauso wie übrigens die demographische Entwicklung Deutschlands und einen ungebremsten Klimawandel, den wir am steigenden Meeresspiegel oder …

Standpunkte

Die wirtschaftlichen Möglichkeiten unserer Enkel

Schreibe einen Kommentar

2030 werden alle ökonomischen Probleme gelöst sein. Materielle Bedürfnisse können leicht gestillt werden. Die Erwerbstätigen arbeiten nur noch 15 Stunden in der Woche. Die Menschen haben Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Statt Reichtum steht Lebensqualität im Vordergrund. Die Ökonomen werden als „bescheidene, sachkundige Leute, vergleichbar Zahnärzten“, betrachtet. …

Rezensionen

Lesenswertes Memorandum „Für einen Bewusstseinswandel – von der Konsum- zur Wohlstandskultur“

Schreibe einen Kommentar

Denkwerk Zukunft um Meinhard Miegel veröffentlicht lesenswertes Memorandum „Für einen Bewusstseinswandel – von der Konsum- zur Wohlstandskultur“. Das 76-seitige Memorandum zeigt die Entwicklung der Konsumkultur auf und analysiert daraus prägnant die Hemmnisse eines Wandels von materiellem Wohlstand und der Fokussierung auf Konsum in eine immaterielle Wohlstandskultur. Das Memorandum erkennt dabei …