Alle Artikel mit dem Schlagwort: Décroissance

Standpunkte

Bernard Charbonneau: Die Große Wandlung

Kommentare 1

Bereits vor dem Zweiten Weltkrieg hat der französische Denker und Wachstumskritiker Bernard Charbonneau begonnen, die Verheerungen des Fortschritts anzuprangern. Radikal und gedanklich seiner Zeit weit voraus, hatte er zeitlebens Schwierigkeiten, mit seinen Ideen Gehör zu finden. Warum seine Werke dennoch aktuell geblieben sind und seine Ideen gerade heute Beachtung verdienen, begründet Marc Hieronimus.

Mitteilungen

Aufruf: Bald ist es zu spät… Was können wir tun?

Schreibe einen Kommentar

Als Reaktion auf den eindringlichen Warnruf von 15.000 Wissenschaftler/innen “Warning to Humanity” im vergangenen November haben französische Wachstumskritiker/innen jetzt einen eigenen Aufruf gestartet. Ihr Ziel ist es, ökologische und globalisierungskritische Kräfte stärker zusammenzubringen, um sich gemeinsam für eine Transformation zu einer gerechten und demokratischen Postwachstumsgesellschaft einzusetzen.

Standpunkte

Ivan Illich: Autonomie und Freundschaft

Kommentare 1

„Das gesamte Werk Illichs ist eine Infragestellung der Entwicklung, des Wirtschaftswachstums, der Industrialisierung (…) und der modernen Lebensweise“, schreibt Serge Latouche über den ungemein belesenen und in den späten Lebensjahren mehr als zehnsprachigen Denker Ivan Illich. Der Buchautor, Dozent und „radikale Humanist“ widmete sich unter anderem dem Wohnen, Fortbewegen und Lernen in der industrialisierten Gesellschaft. Mit ihm präsentiert Marc Hieronimus einen weiteren Avantgardisten der französischen Décroissance-Bewegung.

Rezensionen

Zurück zu den Wurzeln

Schreibe einen Kommentar

Kritik an unserer auf Wachstum fokussierten Wirtschafts- und Lebensweise wurde im Verlauf der letzten zwei Jahrhunderte aus vielfältigen Perspektiven heraus geäußert. Der französischsprachige Sammelband „Aux origines de la décroissance“ versammelt nicht weniger als fünfzig Vordenker/innen der Postwachstumsbewegung. Eine Rezension von Marc Hieronimus für alle frankophilen Leser/innen.

Standpunkte

Jacques Ellul: Global denken, lokal handeln

Schreibe einen Kommentar

Viele große Vordenker/innen der französischen Décroissance-Bewegung sind in Vergessenheit geraten oder waren einer deutschsprachigen Leserschaft bisher nicht zugänglich. Marc Hieronimus präsentiert in seiner Kolumne die geniale, aber nicht minder radikale französische Avantgarde der Wachstumskritik. Den Auftakt bildet Jacques Ellul, vehementer Kritiker dessen, was er als „Technique“ bezeichnet und sich nur unzureichend mit Technologie übersetzen lässt.

Standpunkte

Der Schritt zur Seite

Kommentare 1

Kapitalismus- und werbekritisch sind sie, die (Vor-)Denker/innen der französischen Décroissance-Bewegung. Sie eint zudem auch ihr geringer Bekanntheitsgrad im deutschsprachigen Raum. Marc Hieronimus hat ein Buch über die Wachstumskritiker/innen unseres Nachbarlands geschrieben und wird in den nächsten Wochen ausgewählte Vertreter/innen in seiner Kolumne auf dem Blog Postwachstum vorstellen.

Aktuelle Berichte

Mit dem Rad zur Konferenz: die Schweizer Décroissance-Bewegung!

Kommentare 1

Das Degrowth-Magazin der Schweiz heißt Moins! und erscheint sechsmal im Jahr. Die August-Ausgabe haben sie extra für die Degrowth-Konferenz auf Deutsch übersetzen lassen! Hoffentlich werden Sie die Exemplare für die Degrowth-Konferenz per Post schicken, auch wenn sie selbst mit einer Velocarawane aus der Schweiz anreisen. Für den Stream towards Degrowth …