Mitteilungen Neues aus der Wissenschaft Unternehmen

Wachstumsneutrale Unternehmen – ÖkologischesWirtschaften-Ausgabe jetzt online verfügbar

Kommentare 1

Unternehmen brauchen Wachstum. Oder? Lesen Sie in der jetzt online frei verfügbaren Ausgabe Wachstumsneutrale Unternehmen von ÖkologischesWirtschaften , wie Unternehmen dem vorherrschenden Wachstumsmantra begegnen, und welche Möglichkeiten es für sie gibt, diesem zu entgehen. Während in Politik, Gesellschaft und Wissenschaft derzeit verstärkt über die Möglichkeit, Notwendigkeit und Realisierbarkeit von unendlichem Wirtschaftswachstum und – auf der anderen Seite – einer Postwachstumsgesellschaft diskutiert wird, bleiben die Rolle und die Handlungsoptionen von Unternehmen in der derzeitigen Debatte noch unterbelichtet. Diese Ausgabe leistet einen Beitrag, den Postwachstumsdiskurs um die Perspektive der Unternehmen zu erweitern.

Eine weitere frei zugängliche Ausgabe der interdisziplinären Fachzeitschrift "ÖkologischesWirtschaften", setzt sich mit dem Spannungsfeld „Zwischen Green Economy und Postwachstum“ auseinander. Über neue Ausgaben, Themen und neue frei zugängliche Ausgaben informiert der Newsletter der Zeitschrift.

Verschiedenen diese wichtigen Fragestellungen greift die Konferenz „Alternativen denken - Wirtschaften für Wohlstand und Lebensqualität. Ohne Wachstum – oder mit?" des Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und der Heinrich-Böll-Stiftung auf, die am 4. März in Berlin stattfindet. Am Beispiel kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU), die nicht nur zahlenmäßig den Großteil der Wirtschaft ausmachen, sondern oft genug eher wachstumsneutral aufgestellt sind, sollen alte und neue Wege beleuchtet werden: für ein Wirtschaften, das wesentliche Beiträge für Wohlstand und Lebensqualität leistet und hierfür in die kritische Auseinandersetzung mit „der Wachstumsfrage“ geht. Die Konferenz bildet den Abschluss des Projekts „Postwachstumspioniere“, dass von IÖW und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus – Senftenberg (BTU) durchgeführt wird. Informationen zum Projekt erhalten Sie hier.
Wie spannend und relevant das Thema ist, zeigten auch die hohen Anmeldezahlen. Die Konferenz selbst ist zwar ausgebucht, es ist aber nach Anmeldung (Formular hier) noch die Teilnahme am NetCafé und an der Podiumsdiskussion "Eine neue Wachstumserzählung" mit Vertreter/innen aus Medien, Politik und Wissenschaft ab 18:00 Uhr möglich.

1 Kommentare

  1. Auf der Plattform Wachstumswende gibt es ein spezielles Projekt, dass sich mit der Thematik Postwachstum und Unternehmen auseinandersetzt. Es ist offen für alle, sich mit Fragen zur Rolle von Unternehmen in einer Postwachstumsgesellschaft auseinanderzusetzen: https://wachstumswende.de/project/postwachstum-und-unternehmen/
    Damit sei gleichzeitig auf die Interaktionsplattform http://www.wachstumswende.de hingewiesen, bei der eine (nicht aufwendige und sinnvolle) Registrierung nötig ist, um an dem Projekt teilzuhaben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.