Alle Artikel mit dem Schlagwort: Finanzsystem

Standpunkte

Der Gleichgewichtszinssatz als Switching Point

Kommentare 5

Der Gleichgewichtszinssatz ist eine in der Zivilgesellschaft noch wenig bekannte Größe. In diesem Beitrag wird zunächst erklärt, was dieser Begriff in finanzwirtschaftlicher Hinsicht bedeutet. Daraufhin geht es um die Frage: Welche Rolle spielt der Gleichgewichtszinssatz in einer Ökonomie und deren Transformation zu einer Postwachstumsökonomie?

Aktuelle Berichte

(K)eine wirtschaftswissenschaftliche Fragestellung

Kommentare 1

Dirk Ehnts und Lasse Steffens lassen die Tagung “Ausgewachsen” von IÖW und VÖW Revue passieren. Dabei werfen Sie die Frage auf, wie die finanziellen Ressourcen für die Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft im Einklang mit den Klimazielen mobilisiert werden können. Ihre Antwort darauf ist klar: „Anything We Can Do, We Can Afford“ (Keynes, 1942).

Neues aus der Wissenschaft

Staatsverschuldung als Wachstumstreiber

Kommentare 1

Der Ruf nach „debt sustainability“, also einer nachhaltigen Schuldenpolitik, wird besonders bei gegenüber stark verschuldeten Staaten wie dem Sudan oder Somalia laut. Doch wie sind solche vermeintlich „nachhaltigen“ Schulden aus ökologischer Perspektive zu beurteilen? Schließlich basieren Szenarien zur Senkung von Staatschulden auf der Annahme, die Wirtschaft der betroffenen Länder wüchse immer weiter. Matthias Kranke diskutiert diese Problematik.