Termine

Weniger ist oft mehr

22.02.2018 12:00 - 23.02.2018 13:00 | Hohenheim

Auf der Suche nach Glück und Lebensqualität wird das Paradigma von Wachstum, Optimierung und Beschleunigung zunehmend hinterfragt. Auf der Tagung sollen Antworten auf zukunftsweisende Fragen gefunden und Gestaltungsideen mit Expert/innen diskutiert werden.

Gesellschaftliche Transformation durch fairen Handel?

01.03.2018 11:00 - 02.03.2018 17:00 | Mainz

Inwieweit hat die Fair-Handels-Bewegung ihre Ziele erreicht und an welchen Stellen gibt es Veränderungsbedarf? Wie kann sie noch umfassender zu einer sozial-ökologischen Systemveränderung beitragen? Ziel des Kongresses ist es, diese Fragen gemeinsam zu diskutieren und neue Handlungsoptionen zu definieren.

Local in Global: Prosperity without Growth?

03.03.2018 18:00 - 10.03.2018 13:00 | Trebnitz

Wie kann es ein gutes Leben für alle innerhalb der ökologischen Grenzen unseres Planeten geben? Das ist die zentrale Frage des internationalen Trainings. Es richtet sich an Jugendarbeiter*innen, NGO-Mitarbeiter*innen, Student*innen, Lehrer*innen und andere Multiplikator*innen.

Freiheit und Kapitalismus

05.03.2018 12:30 - 07.03.2018 12:30 | Tutzing

Was bedeutet Freiheit im 21. Jahrhundert? Welche Rolle spielen Markt und Kapitalismus für unsere Freiheit und deren Beschränkungen? Die Evangelische Akademie Tutzing lädt dazu ein, diese und weitere Themen im Rahmen der Tagung „Freiheit und Kapitalismus“ zu diskutieren.

Wachstum, Leistung und Konsum? Wege aus der Alternativlosigkeit

23.03.2018 18:15 - 25.03.2018 17:00 | Berlin

Das Seminar richtet sich an Menschen, die nach persönlichen und beruflichen Wegen aus der scheinbaren Alternativlosigkeit zur Wachstumswirtschaft und Leistungsgesellschaft suchen und sich bisher wenig mit alternativen Arbeits- und Wirtschaftsmodellen befasst haben.

Postwachstumsökonomie – Ideen, Bewegungen, Ziele

17.04.2018 18:00 - 05.06.2018 20:30 | Berlin

An sechs Abenden wollen wir einige Gesellschaftsmodelle kennenlernen und darüber diskutieren, inwieweit sie zu einem gesellschaftlichen Wandel zu mehr sozialer Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und einem guten Leben für Alle beitragen können.

Reshaping Economics

27.04.2018 12:30 - 29.04.2018 12:30 | Tutzing

Die Wirtschaftswissenschaft wird heute scharf kritisiert: einseitige Lehre, Indoktrination, Einschränkung der Vorstellungskraft gesellschaftlicher Entscheidungsträger. Lässt sich dies tatsächlich zeigen? Wie unterscheiden zwischen Wissenschaftlichkeit und illegitimer Beeinflussung? Auf der Tagung der Evangelischen Akademie Tutzing soll dies diskutiert werden.

5th International Workshop on the Sharing Economy ‘Sharing Theories and Insights’

28.06.2018 09:00 - 29.06.2018 16:00 | Mannheim

We are delighted to invite academics, practitioners, representatives of civil society and everyone else who is interested in research on the sharing economy to Mannheim for the 5th International Workshop on the Sharing Economy. Deadline for submission of abstracts is March 31st. Invitations for presentation will be send until April 15th.

Utopie-Kongress

23.07.2018 09:00 - 29.07.2018 21:00 | Berlin

Der Utopiekongress soll antikapitalistische Gesellschaftsmodelle darstellen und vor allen Dingen herausarbeiten, wie diese möglichst schnell realisiert werden können.

Nord-Süd Konferenz zu Degrowth: „Decolonizing the social imaginary“

04.09.2018 09:00 - 06.09.2018 21:00 | Mexiko

Die erste Nord-Süd Konferenz zu Degrowth mit dem Titel „Decolonizing the social imaginary“ findet vom 4.-6. September in Mexiko (Stadt) statt. Unterstützt von Universtitäten, NGOs und sozialen Bewegungen wird sie Gelegenheit bieten, Debatten über die dominanten Illusionen zu Wirtschaftswachstum zu eröffnen und vertiefen.

Postwachstumskonferenz in Brüssel

18.09.2018 08:00 - 19.09.2018 21:00 | Brüssel

Das Ziel der Konferenz – etwa ein Jahr vor der nächsten Europawahl und der Nominierung einer neuen Kommission – ist es, einen kulturellen Ansteckungseffekt zu schaffen, der das Denken der Entscheidungsträger/innen in Richtung echter Nachhaltigkeit lenkt.