Buchvorstellung und Podiumsdiskussion: Degrowth in Bewegung(en)

25.03.2017 19:30 - 21:30 | Leipzig

Wie steht Degrowth im Verhältnis zu anderen sozialen Bewegungen? Was kann die Degrowth-Bewegung von diesen lernen? Und was können andere soziale Bewegungen wiederum voneinander sowie von Degrowth-Ideen und -Praktiken lernen? Und wo könnten Bündnisse möglich sein?

Genau darum geht es in dem neuen Buch Degrowth in Bewegung(en), in dem Vertreter/innen von 32 sozialen Bewegungen und alternativ-ökonomischen Strömungen in kurzen, gut strukturierten Texten ihre Bewegung beschreiben, Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu anderen Bewegungen analysieren und Anregungen für zukünftige Arbeit entwickeln.

Am 25.3. stellt das Team des Projekts Degrowth in Bewegung(en) das Buch vor: als Podiumsdiskussion im Social Impact Lab Leipzig (Stelzenhaus), Weißenfelder Str. 65H. Der Abend ist Teil von „Leipzig liest„, dem Begleitprogramm der Buchmesse. Bei der Buchvorstellung sollen die wichtigsten Ergebnisse des Projekts vorgestellt und mit einigen der Autor/innen diskutiert werden. Alle, die sich für soziale Bewegungen, Degrowth und/oder Brückenschläge für gemeinsame linke Politik interessieren, sind willkommen.

Auf dem Podium sprechen:

  • Olaf Bernau, afrique europe interact
  • Friederike Habermann, freie Autorin
  • Theresa Klostermeyer, Deutscher Naturschutzring
  • Werner Rätz, attac
  • Nina Treu, Moderation (Konzeptwerk Neue Ökonomie)

Weitere Informationen finden Sie hier.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page