Mitteilungen

Presseschau: Handelsblatt berichtet über die Postwachstumsbewegung

Schreibe einen Kommentar

Hans-Christian Müller setzt sich in einem, im Handelsblatt erschienenen, Artikel mit den Argumenten der Postwachstumsbewegung, sowie der Kritik an ihr auseinander. Den Ausgangspunkt der Diskussion bildet ein australischer Unternehmer, welcher einen Preis für denjenigen ausgelobt hat, welcher bis Ende 2011 die Welt davon überzeugen könne, dass das Wirtschaftswachstum der Welt erheblichen Schaden zufüge.

von

David Hofmann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW). Er arbeitet u. a. zu den Themen alternative Wirtschaftsweisen, Postwachstum sowie zu Fragen der Wirtschafts- und Umweltpolitik. Seit 2011 ist er Redakteur des Blogs Postwachstum.de. Studiert hat er Volkswirtschaftlehre sozialwissenschaftlicher Richtung an der Universität Potsdam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.