Mitteilungen

Neue Publikation zu „de-growth“ in Ecological Economics

Kommentare 1

Giorgos Kallis setzt im Artikel „In defence of degrowth“ die Debatte über das Konzept der „nachhaltigen Schrumpfung“ (sustainable degrowth) fort.
Nachdem Martinez-Alier mit einigen KollegInnen das Ziel einer nachhaltigen Schrumpfung in einem Überblicksartikel verteidigt hatte, hat van den Bergh dieses Ziel hier kritisiert und für „a-growth“ argumentiert. Kallis setzt sich mit der Kritik von van den Bergh auseinander und verteidigt die Idee der nachhaltigen Schrumpfung.
Dabei diskutiert er die Frage der Messbarkeit von degrowth, nennt Beispiele für makro-ökonomische Politikmaßnahmen, sowie Vorschläge für erforderliche institutionelle Veränderungen. „Sustainable Degrowth“ fasst Kallis als eine politische Vision auf, die umfassende soziale Transformationen ermöglichen soll.

1 Kommentare

  1. Pingback: Blog – Postwachstum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.