Das Buch im Überblick

Geleitwort von Bundespräsident a.D., Horst Köhler

Einblick

Anliegen des Buches und Übersicht, Irmi Seidl, Angelika Zahrnt

Argumente für einen Abschied vom Paradigma des WirtschaftswachstumsIrmi Seidl, Angelika Zahrnt

Wachstum oder Niedergang: ein Grundgesetz der Geschichte?, Joachim Radkau

Gesellschaftsbereiche

Alterssicherungssysteme: Doppelte Herausforderung von demografischer Alterung und Postwachstum, François Höpflinger

Gesundheitswesen als kosteneffizientes Solidarsystem mit Eigenverantwortung, Hans-Peter Studer

Bildung fürs Leben, Christine Ax

Der Arbeitsmarkt im Spannungsfeld von Wachstum, Ökologie und Verteilung, Norbert Reuter

Konsum: Der Kern des Wachstumsmotors, Inge Røpke

Warum die Verteilung Gerechtigkeit, nicht aber Wachstum braucht, Matthias Möhring-Hesse

Unternehmen ohne Wachstumszwang: Zur Ökonomie der Gemeingüter, Gerhard Scherhorn

Finanzmärkte und Aufgabe der Banken, Thomas Jorberg

Faire und effiziente Steuerpolitik, Lorenz Jarass

Ressourceneffiziente Wirtschaftsentwicklung unter dem Primat ökologischer Ziele, Bernd Meyer

Staatsfinanzen und Wirtschaftswachstum, Irmi Seidl und Angelika Zahrnt

Demokratie, gleichberechtigte Bürgerschaft und Partizipation, Claudia von Braunmühl

Internationaler Blick

Interviews mit:

Serge Latouche: Inzwischen kennt die französische Öffentlichkeit den Begriff „Décroissance‘

Tim Jackson: In Großbritannien fängt eine ernsthafte Debatte an"

Rita Trattnigg: 'Momente des Wandels' – Über die österreichische Art, die Wachstumsdebatte zu führen

Juliet Schor: In der US-amerikanischen Öffentlichkeit und Politik ist Wachstumskritik ein Tabu

Ausblick

Verbindungslinien: Inhaltliche Zusammenhänge zwischen den Themen, Irmi Seidl, Angelika Zahrnt

Forschungslandkarte für eine Postwachstumsgesellschaft, Irmi Seidl, Angelika Zahrnt
Thesen für eine Postwachstumsgesellschaft