Mitteilungen

Haben oder Sein? Ganz klar Sein!

Schreibe einen Kommentar

Die Ringbahn in Berlin ist ein Ort, an dem täglich Menschen aus den unterschiedlichsten Teilen der Stadt und der Gesellschaft zusammentreffen. Hier verbringen sie meistens kommunikationslos Zeit miteinander, auf dem Weg zur Arbeit oder nach Hause, zu Freund/innen, zu Bildungsinstitutionen oder zum Sportverein.

Dies brachte eine Gruppe von Studierenden der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde auf den Gedanken, genau an diesem Ort, in der Berliner Ringbahn, mit Wissenschaftler/innen über gesellschaftlich relevante Themen zu reden, um deren Wissen anschließend in Videos allen Interessierten zugänglich zu machen. Ganz allgemein geht es um die Frage, wie mit den Anforderungen ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit in unserer Gesellschaft in Zukunft umgegangen werden sollte.

In der aktuellen Ausgabe des Formats befragen die Studierenden Prof. Dr. Hermann Ott zum Thema Postwachstum.

„Über den Postwachstumsgedanken wird meines Erachtens tatsächlich radikal über die Zukunft unserer Gesellschaften auf diesem Planeten nachgedacht"

Hermann Ott spricht darin über die Frage, wie die Menschen unserer Gesellschaft wieder enger in soziale Beziehungen eingebunden werden könnten, warum freiwillige Selbstbeschränkung hinsichtlich mancher Konsumentscheidungen zufriedener machen kann und weshalb es sich seiner Ansicht nach nicht lohnt, auf die entscheidenden Weichenstellungen aus der Politik zu warten, um den Wandel in Richtung einer sozial und ökologisch nachhaltigen Gesellschaft herbeizuführen.

Das Video zur aktuellen Ausgabe finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.