Archiv

Wege zu einer anderen Ökonomie – gelebte Beispiele im Diskurs

Wirtschafts- und Konsumwachstum haben uns einen nie gekannten materiellen Wohlstand beschert. Aber braucht ein gutes Leben überhaupt diesen Überfluss? Längst haben alternativ-ökonomische Initiativen angefangen, andere soziale Praktiken auszuprobieren. Wo ergeben sich Anknüpfungspunkte für persönliche Veränderungen auf dem Weg zu einem suffizienten und genügsamen Lebensentwurf?

Wege zu einer anderen Ökonomie II – Wir fangen schon mal an …

Oft erscheinen die Systeme der auf Gewinnmaximierung und Ressourcenverbrauch ausgerichteten Wirtschaft so eingefahren, dass sich ein Gefühl der Hilflosigkeit ob der übermächtigen Strukturen einschleicht. Aufbauend auf der ersten Tagung ihrer Art im vergangenen Sommer möchte die Veranstaltung in Bad Boll deswegen auch in diesem Juli wieder Raum geben, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, in Vorträgen und Arbeitsgruppen zu lernen und gemeinsam konkrete Schritte zur Transformation zu entwickeln

Sein lassen! Weg von der Wachstumspolitik – Freiheit gewinnen

Nachhaltige Entwicklung ist von einem Nischenthema zu einem zentralen Thema der gesellschaftspolitischen Diskussion geworden. Im Konflikt zwischen heutigen Nutzungsansprüchen und der Erhaltung der Gestaltungsfreiheit künftiger Generationen wird primär auf Effizienzansätze gesetzt, die zu „Green Growth“ führen sollen. Die Evangelische Akademie Bad Boll und der BUND-Arbeitskreis Wirtschaft und Finanzen laden dazu ein, im Rahmen der dreitägigen Tagung Suffizienzansätze und Suffizienzpolitik zu diskutieren, die Wirtschaftswachstum hinterfragen und erkunden, wie eine Postwachstumsgesellschaft aussehen könnte.

Gute Arbeit ohne Wachstum?

Die nachhaltige Gestaltung der Arbeit ist eine der zentralen Herausforderungen auf dem Weg zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft und Wirtschaft. Nach wie vor wird wirtschaftliches Wachstum als Voraussetzung für Wohlstand und auch für stabile Beschäftigung bei steigender Arbeitsproduktivität verstanden. Längst werden aber die negativen Begleiterscheinungen des Wachstums deutlich. Probleme der Ressourcenknappheit …