Liebe/r Leser/in,

wie kann der Wandel hin zu einer vom Wachstumsparadigma befreiten Gesellschaft gelingen? Auf vielfältige Weise haben unsere Autor/innen in den vergangenen Wochen mögliche Pfade in eine Postwachstumsgesellschaft reflektiert.

Wir wünschen Ihnen eine inspirierende Lektüre!

Ihre Redaktion des Blog Postwachstum

Die Utopie nicht nur denken, sondern leben

Die Utopie nicht nur denken, sondern leben

Autor: Joyce-Ann Syhre

Joyce-Ann Syhre berichtet, welche konkreten Wege der persönlichen und gesellschaftlichen Transformation in den Workshops von Gerrit von Jorck, Silke Helfrich, Friederike Habermann und Nico Paech auf der Utopie-Ökonomie-Konferenz (UTOPIKON) diskutiert wurden.

Mehr...

---
Green Growth bietet genug Anlass zur Kritik

Green Growth bietet genug Anlass zur Kritik

Autor: Pauline Riousset

Wie viel Potential steckt tatsächlich in dem globalen Heilsversprechen eines Grünen Wachstums? In ihrer Rezension von "Green Growth. Ideology, Political Economy and the Alternatives" vermittelt Pauline Riousset einen Eindruck davon, wie es den Autor/innen mithilfe zahlreicher Fallstudien gelingt, den Doppelcharakter des Grünen Wachstums zu offenbaren.

Mehr...

---
DG_RZ_Logo_ohne_Sub_300dpi

Einen großen Schritt weiter auf dem Weg zur Utopie

Autor: Christiane Kliemann

Christiane Kliemann berichtet von der Utopie-Ökonomie-Konferenz (UTOPIKON), bei der vergangenes Wochenende in Berlin nicht nur mögliche Transformationswege in eine soziale und ökologische Zukunft theoretisch diskutiert, sondern auch im Konferenzmikrokosmos praktisch erprobt wurden.

Mehr...

---

Es reicht nicht, die Glühbirne zu wechseln!

Autor: Redaktion

Es steht nicht gut um unsere Erde. Die verheerenden Auswirkungen des Klimawandels führt der Dokumentarfilm von Leonardo DiCaprio mit beeindruckenden Bildern vor Augen und auch die neue Edition von Le Monde diplomatique sensibilisiert für den beunruhigenden Status quo. Der einzige Ausweg? Ein grundlegender Wandel.

Mehr...

---
Nachhaltiges Antioquia: SDGs auf dem Weg in die Praxis

Nachhaltiges Antioquia: SDGs auf dem Weg in die Praxis

Autor: Charlotte Dietz

Der kolumbianische Bundesstaat Antioquia um die Hauptstadt Medellín möchte regionaler Vorreiter bei der Umsetzung der im Herbst 2015 formulierten Sustainable Development Goals (SDGs) in Lateinamerika werden. Charlotte Dietz vom Thinktank Innove berichtet, wie die Initiative Antioquia Sostenible lokale Akteure aus dem öffentlichen und privaten Sektor zum Diskurs rund um die Umsetzung der 17 nachhaltigen Entwicklungsziele in der Region einlädt.

Mehr...

---
Wirtschaftswachstum steht einem guten Leben für alle entgegen

Wirtschaftswachstum steht einem guten Leben für alle entgegen

Autor: Matthias Schmelzer

Welche guten Gründe sprechen für die Aufgabe des Wachstumsparadigmas? Matthias Schmelzer antwortet auf einen kritischen FAZ-Beitrag von Rainer Hank zur Degrowth-Bewegung. Eine Kurzversion dieser Replik ist am 23.10.2016 in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung erschienen.

Mehr...

---

Zeit gewinnen und Ressourcen schonen

Autor: Nina Prehm

Stellt Juliet Schors auf Arbeitszeitverkürzung basierendes und dadurch Zeitressourcen freisetzendes Konzept "Plenitude" ein überzeugendes alternatives Wohlstandsmodell dar? Nina Prehm rezensiert "Wahrer Wohlstand - Mit weniger Arbeit besser leben".

Mehr...