Mitteilungen

„Wie wollen wir leben?“ – Fortschrittsforum eröffnet neue Debatte

Schreibe einen Kommentar

„Wie wollen wir leben?“: mit dieser Frage lädt das neue Fortschrittsforum zu einer gesellschaftliche Debatte über neue, nachhaltige und faire Wirtschafts- und Lebensweisen ein. Die Debattenplattforum „Fortschrittsforum.de“ versteht sich dabei auch als Teil des Begleitprozesses der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ des Deutschen Bundestages.

Das „Herzstück“ des Forums sollen die Beiträge und Kommentare der Leser sein. Hohe Artikelqualität und eine fokussierte Diskussion sollen durch die redaktionelle Betreuung des Kommentarbereichs gewährleistet werden. Das Forum erhofft sich eine offene und lebhafte Diskussion beispielsweise über Facebook und Twitter. Das Fortschrittsforum wird direkt und „live“ aus den Arbeitsgruppen berichten. Besonders interessante Artikel können über den Button „So will ich leben!“ anderen Lesern empfohlen werden.

Das Fortschrittsforum wurde von der Friedrich-Ebert-Stiftung, Hans-Böckler-Stiftung und Otto-Brenner-Stiftung initiiert. Das Forum arbeitet unter der Leitung von Jutta Allmendinger (Präsidentin des Wissenschaftszentrums für Sozialforschung Berlin), Angelika Gifford (Direktorin von Microsoft Deutschland) und Ernst Ulrich von Weizsäcker (Leiter des International Resource Panels der UNEP).  Etwa 100 renommierte Persönlichkeiten und Experten gehören dem Forum derzeit an. Das Forum wird sich vier- bis fünfmal im Jahr zu gemeinsamen Sitzungen zusammenfinden. Zudem werden Arbeitsgruppen konkrete Vorschläge und Positionen entwickeln.

von

David Hofmann ist persönlicher Referent des Wissenschaftlichen Geschäftsführers des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung. Er studierte Volkswirtschaftlehre sozialwissenschaftlicher Richtung an der Universität Potsdam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.