Termin-Archiv

Buchvorstellung und Podiumsdiskussion: Degrowth in Bewegung(en)

25.03.2017 19:30 - 21:30 | Leipzig

Wie steht Degrowth im Verhältnis zu anderen sozialen Bewegungen? Was kann die Degrowth-Bewegung von diesen lernen? Und was können andere soziale Bewegungen wiederum voneinander sowie von Degrowth-Ideen und -Praktiken lernen? Und wo könnten Bündnisse möglich sein?

Grüner Wirtschaften für mehr Lebensqualität

17.03.2017 09:00 - 16:30 | Berlin

Die Bundestagsfraktion des Bündnis 90/ Die Grünen lädt zum Kongress „Grüner Wirtschaften für mehr Lebensqualität“ ein, um gemeinsam mit Bürger/innen, Forscher/innen, Gewerkschafter/innen und Unternehmer/innen zu diskutieren, wie die sozial-ökologische Modernisierung quer durch alle Branchen gelingt. Dabei widmet sich ein eigenes Panel möglichen neuen Anworten auf die Wachstumsfrage.

Wir fangen schon mal mit dem Postwachstumsleben an

08.03.2017 20:00 - 21:30 | Bad Marienberg

Was kann jeder allein schon durch Gewohnheitsänderungen tun, um auf den Postwachstumskurs umzuschwenken? Nach dem Motto „Weniger ist mehr“ möchte der Vortrag niedrigschwellige Anregungen geben, wie jeder jetzt sofort in eine möglichst nachhaltige Lebensweise mit zugleich höherer Lebensqualität einsteigen kann.

Filmscreening: „Beyond the red lines“

02.03.2017 19:30 - 21:30 | Berlin

Die von FairBindung organisierte Veranstaltungreihe Café Décroissance lädt zur Vorführung des Dokumentarfilms „Beyond the red lines – Systemwandel statt Klimawandel“ und anschließendem Austausch ein.

ErneuerBAR*: Mobilität und Postwachstum

21.02.2017 19:30 - 21:00 | Berlin

Wie sähe eine Gesellschaft aus die nicht nach Profit und grenzenlosem Wachstum strebt, sondern Nachhaltigkeit und die Vereinbarkeit der verschiedenen Interessen als ihr Hauptaugenmerk betrachtet. Wie fahren wir in einer solchen Gesellschaft zur Arbeit, wie kommen die Amazon-Bestellungen zu uns und wie reisen wir um die Welt? Oder geht das dann gar nicht mehr?

Transformative Bildung für die Große Transformation

14.02.2017 18:00 - 20:00 | Berlin

Wie müsste sich Bildung verändern, um über die sozial-ökologischen Herausforderungen unserer Zeit nicht bloß aufzuklären, sondern auch zum Handeln anzuregen? Obwohl sich immer mehr Menschen über die ökologischen Folgen ihrer Konsum- und Lebensweise bewusst sind, führt dies doch nur selten zu einer nachhaltigen Veränderung ihrer Verhaltensweisen.

Kongress: Gutes Leben für alle

09.02.2017 18:00 - 11.02.2017 17:00 | Wien

Was können Menschen hier und jetzt tun, um Freiheit, Solidarität, Nachhaltigkeit und Demokratisierung zu befördern?

Workshop „Wachstumszwang?“

04.02.2017 09:00 - 05.02.2017 18:00 | Universität Witten/Herdecke

Ist das Festhalten an Wirtschaftswachstum trotz seines Konflikts mit Fragen der Nachhaltigkeit eine Frage des politischen Willens oder unvermeidbar, um ökonomische Stabilität zu gewährleisten? Das Arbeitstreffen am 4. und 5. Februar 2017 in Witten hat das Ziel, eine klare Definition eines Wachstumszwangs herauszuarbeiten und die vielfältigen Theorien auf ihre Stichhaltigkeit zu prüfen.

Konferenz zum sozial-ökologischen Umbau

27.01.2017 17:00 - 28.01.2017 18:30 | Essen

Die LINKE im Bundestag und die Rosa-Luxemburg-Stiftung laden dazu ein, gemeinsam mit vielen Referentinnen und Referenten aus Umweltverbänden und Klimabewegung, Wissenschaft und Gewerkschaften zu diskutieren, wie die erforderliche gesellschaftliche Transformation vorangetrieben werden kann. Es sollen ganz konkret die harten Brocken dieses sozial-ökologischen Umbaus diskutiert werden, wie etwa die gerechte Gestaltung des Kohleausstiegs, das Wachstumsdilemma und herrschende Konsumweisen.

Ausstellungseröffnung „Endlich Wachstum!“

26.01.2017 18:00 - 23:00 | Berlin

Die interaktive Ausstellung „Endlich Wachstum!“ lädt die Besucher/innen dazu ein, sich kritisch mit unserem auf permanentes Wachstum ausgerichteten Wirtschaftssystem zu beschäftigen und Alternativen kennenzulernen. Der Abend wird gestaltet durch einen einführenden Impulsvortrag, Führung durch die Ausstellung, Musikprogramm und Raum zum Austausch über die Ausstellung mit den inhaltlichen und graphischen Gestalter/innen.