Postwachstums-Slam

14.06.2017 18:30 - 21:00 | Berlin

Gemeinsam laden FairBindung, der Förderverein Wachstumswende, das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und das netzwerk n zur Premiere eines Berliner Postwachstums-Slams ein. Die Veranstaltung findet statt in den Prinzessinnengarten (in- und outdoor), Prinzenstr. 35 – 38 /  Prinzessinnenstr. 15 (U8 Moritzplatz), in 10969 Berlin.

Der Abend wird angelehnt an das Format des Science Slam gestaltet. Dieser bietet, genau wie das Vorbild Poetry Slam, eine Bühne zum Präsentieren der eigenen Arbeit. Doch hier stellen sich keine Schriftsteller/innen mit selbst geschriebenen Texten vor, stattdessen präsentieren Nachwuchswissenschaftler/innen ihr Thema und ihre Forschungsergebnisse rund um das Thema Postwachstum/Degrowth - nicht im kahlen Hörsaal, sondern in gemütlicher Atmosphäre. Auch Inputs von praktischen Projekten und Initiativen werden dabei sein. Alle Slamer/innen haben zehn Minuten Zeit, um ihre Arbeit rund um die Idee und Konzeption einer Wirtschaft und Gesellschaft jenseits des Wachstums so verständlich, anschaulich und ansprechend wie möglich zu präsentieren.

Alle vier Organisationen setzen sich auf unterschiedliche Weise dafür ein, Alternativen zum vorherrschende Wachstumsparadigma zu untersuchen, zu stärken und zu verbreiten: In der Schule, an den Hochschulen und in der Wissenschaft sowie in der breiten Öffentlichkeit.

Moderiert wird der Abend von Josefa Kny (Stiftung FUTURZWEI, Norbert Elias Center for
Transformation Design, Universität Flensburg)

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page