Besser leben?! Seminar zu Wirtschaftswachstum und Gerechtigkeit

09.06.2017 17:30 - 11.06.2017 13:30 | Goslar

Effizienz und Konkurrenz bestimmen die heutige globalisierte Welt. Wirtschaftswachstum gilt vielen als die Lösung für gesellschaftliche und globale Probleme. Doch angesichts der Ungleichheit bei dem Verbrauch endlicher Ressourcen und der Verteilung des Wohlstandes stellt sich zunehmend die Frage nach globaler Gerechtigkeit und den damit in Verbindung stehenden Gründen für Migration und Flucht.

Seit einigen Jahren zeichnet sich weltweit eine immer stärker werdende Wachstumskritik ab. Sogenannte Postwachstumsbewegungen fordern eine kritische Auseinandersetzung mit bestehenden Wirtschaftsstrukturen. Sie erarbeiten alternative Wirtschafts- und Lebensformen, die das Zusammenleben sozialer, gerechter und nachhaltiger machen sollen.

Dieses Seminar soll Raum bieten, sich intensiv mit dem Zusammenhang von Wirtschaftswachstum und Gerechtigkeit auseinandersetzen. Es soll die Möglichkeit geben, das eigene Konsumverhalten zu reflektieren und Verbindungen zu den damit verknüpften globalen Problemen zu ziehen. Mit dem Besuch eines Nachhaltigkeitsprojektes und in einer Utopiewerkstatt werden zudem gemeinsam Lösungsansätze gesucht für die Frage, was ein gutes Leben in unserer heutigen Gesellschaft ausmacht.

Referent/innen: Marc-André Allers, Potsdam und Hanna Moik, Berlin

Weitere Informationen finden Sie hier.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page