Alle Artikel mit dem Schlagwort: Entwicklungs- und Schwellenländer

Neues aus der Wissenschaft

Post-Development-Diskurs: Lektionen für die Degrowth-Bewegung (Teil 2)

Schreibe einen Kommentar

Im ersten Teil dieses Beitrags wurde in entwicklungskritische Diskurse eingeführt, in denen seit Jahrzehnten das westliche Wohlstands- und Wachstumsmodell dekonstruiert wird. Die Anknüpfungspunkte zwischen Entwicklungs- und aktueller europäischer Wachstumskritik – und den im nächsten Schritt formulierten Alternativvorschlägen – sind zahlreich. Im Folgenden sollen nur einige bedeutende Gedankenlinien aufgenommen werden. So …

Neues aus der Wissenschaft

Post-Development-Diskurs: Lektionen für die Degrowth-Bewegung (Teil 1)

Kommentare 1

Lasse Thiele vergleicht in seiner Beitragsreihe den Post-Development-Diskurs mit der Degrowth-Bewegung. In seinem ersten Beitrag stellt er die Wachstumsorientierung der dominierenden Entwicklungspolitik heraus. Ist Degrowth nur im Kontext „übersättigter“ Industriegesellschaften denkbar, während der „globale Süden“ weiterhin auf Wachstum angewiesen ist? In den beiden Teilen dieses Beitrags sollen derartige Annahmen hinterfragt …

Mitteilungen

A development vision for rural Africa

Schreibe einen Kommentar

Without trying to give definitions of growth or degrowth everybody knows anyway, I would like to emphasize that these phenomena were always subject to discussions. Even a non-economist knows that it is impossible to talk about growth without mentioning ideas like increases in production factors, industrialization or economic development. Any …

Standpunkte

„Wir begraben die Welt“ – das Ende der Industriegesellschaft als Geschäftsidee. Achtung Satire!

Kommentare 1

As a manager for „Bios funeral directors“, Dr. phil. Haimo Schulz Meinen, ex-journalist, teacher and writer, suggests the next steps to relieve the planet from the human objective of growth. In fact, „Bios Funeral“ appears to be a very profitable start up and worthy of investment. After a short moment …

Standpunkte

Degrowth and Radical Ecological Democracy: A View from the South

Schreibe einen Kommentar

As it becomes abundantly clear that humanity as a whole has crossed the ecological limits of the earth, and that countries like China and India are fast joining the already-industrialised nations in stressing the planet even more, the search for radical alternatives is humanity’s most urgent quest. There is no …

Standpunkte

Gerechtigkeit ist elementarer Bestandteil des Degrowth-Prozesses. Ohne geht es nicht.

Kommentare 1

In unserem Interview für den Stream towards Degrowth diese Woche sprachen wir mit Joachim Spangenberg, dem Co-Coordinator des EJOLT-Projektes für Umweltgerechtigkeit, das im April eine Karte der weltweiten Ressourcen- und Umweltkonflikte veröffentlichte. In einem Onlinekurs im Rahmen des Projektes  trainieren Vertreter/innen von Umweltbewegungen den erfolgreichen Umgang mit Medien, Politikern und …

Standpunkte

Degrowth through a Post-Development Lens

Schreibe einen Kommentar

If current crises like environmental degradation and social inequality can be seen as result of our economic and social systems, the concept of a degrowth economy has been advanced as a possible solution. Degrowth is in direct contrast to economic systems such as capitalism or sustainable growth, and in fact …

Standpunkte

Wachstum eröffnet Chancen!

Kommentare 4

Wirtschaftliches Wachstum ist unverzichtbar weil es weltweit einen entscheidenden Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung und zur Verbesserung der Lebensbedingungen leistet. Insbesondere in Industrieländern lässt sich Wachstum nicht allein mit einer immer größeren Zahl an produzierten Gütern erklären. Über reine Menge und Materie hinaus spiegelt das Bruttoinlandsprodukt als gängiger Wachstumsindikator auch Wertsteigerungen …

Standpunkte

Die unsichtbare Hand grabscht nach dem Land

Kommentare 3

Von den meisten Ökonomen wird zwar wirtschaftliches Wachstum immer noch als Ausweg aus Verteilungskonflikten gesehen. Spätestens seit der Nahrungsmittelkrise 2008 wird allerdings immer deutlicher, dass Wachstum Verteilungsprobleme auch verschärfen kann. Dies betrifft jedoch vor allem solche Länder, die anders als wir, am Anfang der Wertschöpfungskette stehen und deren Wirtschaft zu …

Standpunkte

Worüber reden wir denn eigentlich? Die Green Economy im Vorfeld von Rio+20

Kommentare 6

Vor wenigen Tagen wurde der sogenannte “Zero-draft” für die kommenden Verhandlungen zur 2012 United Nations Conference on Sustainable Development (Rio+20) veröffentlicht. Ein Hauptthema der Konferenz ist „Green Economy in the Context of Sustainable Development and Poverty Eradication“. Damit greift die Konferenz Konzepte auf, die in den letzten Jahren einige Prominenz …