Mitteilungen

Kooperationsaufruf: Die Welt ist voller Lösungen

Schreibe einen Kommentar

Am 2. Juni 2016 startet der französische Dokumentarfilm TOMORROW in über 70 deutschen Kinos. Nach der aufrüttelnden Lektüre einer Studie in der Zeitschrift Nature haben sich der Aktivist Cyril Dion und die Schauspielerin Mélanie Laurent auf den Weg gemacht und auf der Welt nach Lösungen gesucht, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten. Fehlt es in der Welt wirklich an ermutigenden Initiativen, die inspirierend und einfach umzusetzen sind? Der Film zeigt Menschen mit kreativen Ansätzen, um diesen Kollaps aufzuhalten, und bietet so Inspiration für jede/n Einzelne/n von uns, selbst etwas zu tun.

TOMORROW behandelt fünf Themenfelder: Landwirtschaft, Energie, Wirtschaft, Bildung und Demokratie. Cyril und Mélanie sprechen mit Expert/innen und besuchen weltweit Projekte und Initiativen, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen. Wie bei einem Puzzle wird bald klar, dass erst die Summe der Lösungsansätze das Bild einer anderen Zukunft zeichnet. Was sie auf ihrer Reise finden, sind Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit. Und die Gewissheit, dass es eine andere Geschichte für unsere Zukunft geben kann.

Um deutlich zu machen, dass die Welt voller Lösungen ist und die Umsetzung gemeinsamer Ideen anzustoßen, soll dieser inspirierende und ermutigende Film einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden.

Damit er auch in Deutschland sein Potential – eine breitere Masse für sozial-ökologische Themen zu begeistern, Lösungen aufzuzeigen und Menschen zu eigenen positiven Aktionen zu bewegen – entfalten kann, sollen aktive Kooperationen angeregt werden: Dabei ist angedacht, gegenseitig bestehende Netzwerke zu nutzen, um sowohl auf den Dokumentarfilm als auch auf Veranstaltungen oder Publikationen, die inhaltlich zum diesem passen, aufmerksam zu machen. So können Menschen, die sich jetzt und beim Filmstart über öko-soziale Innovationen insbesondere im Ernährungsbereich, im Bereich der Erneuerbaren Energien, neuer Stadtplanungskonzepte und alternativer Bildungsansätze in Deutschland informieren und selber aktiv werden wollen, erreicht werden.

Bei Interesse an einer Kooperation können Sie sich gerne an Miriam Pflüger (COLABOR – Raum für Nachhaltigkeit) oder Susanne Margraf wenden. Sie senden Ihnen gerne kostenlose Infomaterialien zum Film (Flyer, Plakate, etc.) zu und weisen umgekehrt auf Ihre Aktivitäten hin. Weitere Informationen zum Film finden Sie hier.

Der Film wurde durch ein Crowdfunding von 12.600 Unterstützer/innen möglich gemacht. In Frankreich ist TOMORROW ein Publikumserfolg mit mittlerweile 750.000 Zuschauern. Er eröffnete die UN-Klimakonferenz im November 2015 in Paris und wurde als Bester Dokumentarfilm mit dem renommierten César ausgezeichnet.

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *